Vokabelheft „Häfft“ für Englisch

Um Vokabeln zu lernen, gibt es bekanntlich viele verschiedene Methoden. Eine der gängigsten ist es, die zu lernenden Vokabeln in einem Heft zu notieren und daraufhin zu lernen. Üblich ist es auch in der Schule, Vokabeln in ein Heft abschreiben zu lassen, um eine erste Bekanntschaft mit den Wörtern machen zu lassen.
Die gängigen Vokabelhefte sind leider ziemlich trist: ein kleines Heft mit zwei Spalten.
Ich möchte ein Gegenprogramm dazu vorstellen: das VokabelHäfft Englisch aus der bekannten Häfft-Reihe.

Dieses Vokabelhäfft gibt es in verschiedenen Formaten, im Folgenden geht es um die Variante DINA5-Format. Das Heftchen hat einen bunten Umschlag mit typischen Londoner Bauwerken und lustigen Comic-Figuren darauf. Auf dem Umschlag innen findet man Tipps zum Umgang mit dem Häfft-Lernsystem. Weiterhin befindet sich ein Streifen mit bunten Vokabeln-Lernstickern in dem Heft drin. Diesen Streifen kann man heraustrennen und dazu verwenden, die zu lernende Vokabelspalte abzudecken .

 

Auf Seite 3 des Häffts findet man eine Übersicht der Klassenarbeitstermine sowie eine Notenübersicht. Auf Seite 4 kann man sich einen individuellen Lernplan zusammenstellen. Diese Übersicht finde ich persönlich sehr hilfreich bei der Vokabelarbeit.
Auf Seite 5 fängt das eigentliche Vokabelheft an. Oben auf der Seite steht immer ein englischer Spruch, unten auf der Seite Informationen zur Landeskunde auf Deutsch. Pro Seite gibt es zwei Spalten für jeweils englische und deutsche Vokabeln und zwanzig Zeilen. Jede Seite ist außerdem in vier Abschnitte mit jeweils fünf Zeilen unterteilt, weil sich Vokabeln in Fünfer-Gruppen leichter lernen lassen. Am Rand der Zeilen befinden sich kleine Kästchen, die man dazu benutzen kann, gewusste oder nicht gewusste Vokabeln abzuhacken und so den Lernerfolg zu kontrollieren. Oben rechts oder links auf der Seite sieht man ein kleines Symbol, zum Beispiel eine Schnecke, die man ausmalen kann und, nach Angaben des Herstellers, auch als Stütze zum Lernen verwenden kann.

In der Mitte des Häffts, ab Seite 28, findet man auf vierzehn Seiten landeskundliches und grammatikalisches Wissen. Auf Seite 28 befindet sich eine Karte Großbritanniens, auf Seite 38 eine Karte der USA. Listen mit unregelmäßigen Verben, idiomatische Wendungen und weitere Infomationen komplettieren das Ganze.

Auf der letzten Seite des Häffts kann man sich jene Vokabeln notieren, die einem besonders schwer fallen.

Insgesamt ist das Häfft sehr empfehlenswert und kann sehr gut zum Vokabellernen eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.